Mancher wird sich fragen, wie man in Derental auf die Bezeichnung "Löwenlauf" gekommen ist.
Es hat in der Derentaler Geschichte im Jahre 1902 eine Löwenjagd gegeben. Man hatte Spuren großer Tatzen gefunden. Die Angst ging um und man machte sich auf die Jagd auf einen vermeintlich entlaufenen Löwen.
Nach erfolgreichem Erlegen des Tieres stellte man jedoch fest, dass es ein Bernadinerhund war. Die Derentaler wurden daraufhin in den umliegenden Orten als Löwenjäger verspottet. Davon ließ man sich jedoch nicht beeindrucken, platzierte den erlegten Löwen auf Wappen und Fahne und besingt dieses Ereignis stolz im Löwenjägerlied:

Loewenjaegerlied

Gesungen wird das Lied zur Melodie des zweiten Teils des Kaiserjäger Marsches.

Und herunterladen kann man es hier.